Programm 2019

Unser Folder gibt Ihnen einen Überblick zum Jahresprogramm 2019 LIMESEUM und im Römerpark Ruffenhofen.

Weitere Details zu bevorstehenden Veranstaltungen im LIMESEUM finden Sie auf dieser Seite unten:

 
 

 

Besuchen Sie unsere aktuelle Sonderausstellung
vom 23.05.2019 - 20.10.2019

 Römer. Macht. Umwelt.

                              Landschaftsnutzung rund um das Römische Ruffenhofen

 

Poster Römer. Macht. Umwelt

                     

                      Als die Römer 110 n. Chr. das Kastell Ruffenhofen gründeten,
                      waren sie die ersten, die sehr umfassend in die Landschaft eingriffen.
                      Diese Veränderungen werden anhand großer Landschaftsbilder,
                      Texten und Funden dargestellt.

  

Öffentliche Führungen im LIMESEUM 2019 (Beginn: 11:00 Uhr)

Für öffentliche Führungen sind an der Museumskasse 1.50 € zzgl. Museumseintritt zu entrichten.

-25.08.2019

-07.09.2019 Führung um 18:00 Uhr - Museumsnacht

-08.09.2019 (Tag des offenen Denkmals) - kostenlos

-03.10.2019 (Tag der Deutschen Einheit)

-10.11.2019

-08.12.2019

Als Außenstelle der Gartenschau „Natur in Wassertrüdingen 2019“ bieten wir kurzfristig weitere öffentliche Führungen an, die Termine finden Sie dann hier.

 

 

Veranstaltungen/Aktionstage 2019

Da der Römerpark Ruffenhofen und das LIMESEUM Außenstelle der Gartenschau Natur in Wassertrüdingen sind gibt es vorraussichtlich kurzfristig weitere Aktionen. Diese finden Sie dann hier. 

Wir waren dabei!!!

 „Brot und Spiele“ auf der Gartenschau am 10./11.08.2019

Am Wochenende 10./11.08.2019 steht die Gartenschau besonders im Zeichen der Römer. Am Samstag ist auch das Limesmuseum Aalen mit von der Partie und bietet unter anderem eine römische Modenschau an. An beiden Tagen sind Haupt- und Ehrenamtliche des LIMESEUM beim römischen Garten im Einsatz. Der Backofen wird an beiden Tagen in Betrieb sein. Es werden Spiele aus der Römerzeit angeboten.

 

Bilder Ofen f. Homepage1 Kopie        Bilder Ofen f. Homepage 2 Kopie

 

 

 


07.09.19 - Museumsnacht bis 21:00 Uhr im LIMESEUM
Am Vortag des Tages des offenen Denkmals bietet das LIMESEUM eine Museumsnacht mit längerer Öffnung (bis 21:00 Uhr) an.
Es findet um 18:00 Uhr eine öffentliche Abend-Führung statt.
Vor dem LIMESEUM können Sie Römische Soldaten live erleben, diese berichten aus ihrem Alltag!

08.09.19 - Tag des offenen Denkmals
Um 11:00 Uhr kostenlose öffentliche Führung durchs LIMESEUM.
Vor dem LIMESEUM können Sie Römische Soldaten live erleben!

03.10.19 -
Ab 11:00 Uhr - Traditioneller Familienaktionstag:
Vor dem LIMESEUM können Sie Römische Soldaten live erleben, diese berichten aus ihrem Alltag!

Anlässlich des Maustüröffnertages der Sendung mit der Maus gibt es für Kinder Führungen (um 13:00,14:00 und 15:00 Uhr, nur nach Voranmeldung) hinter die Kulissen des LIMESEUM.

Maustüröffnung Maustüröffnertag klein 1

 

Um 17.00 Uhr wird im Innenhof des LIMESEUM mit der Abendserenade der Knabenkapelle Dinkelsbühl  der Aktionstag beendet.

 aktionstag 161003 502

 Das Bild zeigt die Kabenkapelle bei der Abendserenade 2016

 

Öffentliche Vorträge im LIMESEUM 2019
(Beginn: jeweils um 19:00 Uhr im Mehrzweckraum)

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.


Neuer Termin: 12.09.2019 Vortrag Dr. Ulrich Himmelmann (Speyer)

„Wer war der Tote im Hof? Neue Forschungen im römischen Vicus von Eisenberg“

Der einstündige Vortrag bietet einen Überblick über die fast 500 Jahre römische Geschichte in Eisenberg und schlaglichtartige Ausblicke auf andere römische Siedlungen in der Pfalz. Bereits im 18. Jahrhundert wurden in Eisenberg Steindenkmäler ausgegraben. Seitdem verging kaum ein Jahrzehnt ohne größere Entdeckungen. Inzwischen weiß man, dass hier bereits um Christi Geburt eine auf Eisenverarbeitung spezialisierte Siedlung existierte, die sich zu einer ansehnlichen Römerstadt entwickelte. Es wurde wild spekuliert als man im Sommer 2016 im Hof des spätantiken Burgus von Eisenberg das Skelett eines jungen Mannes zu Tage förderte, das Spuren extremer Gewalteinwirkung zeigte. Tatsächlich gibt der Fund den Forschern und Archäologen einige Rätsel auf: Wen hat man dort überhaupt gefunden? Warum wurde er so zugerichtet? Und: Warum wurde er genau hier vergraben?

 

 

 

Studium Generale 2019: Feuer zur Römerzeit
Im LIMESEUM - Beginn jeweils um 19:00 Uhr

Mit dem Thema „Feuer“ werden die vier Elemente während der Römerzeit im Rahmen des Studium Generale nun abgeschlossen. Wie in den letzten Jahren thematisieren wieder unterschiedliche Vorträge Aspekte rund ein Element, dieses Mal das Feuer. Vielfach spielen auch nochmals die anderen drei Elemente mit hinein, so dass dies nun ein guter Abschluss ist. Wie bisher schon üblich, können die einzelnen Vorträge auch gegen Bezahlung besucht werden. Inhaltlich ist dies problemlos möglich.

17.10.19
Dr. Matthias Pausch, Corina Brutscher (Wittelshofen)
Feuer – nicht nur am Dach: Einführung in das Thema und vielfältige Aspekte rund um das Feuer zur Römerzeit

31.10.19
Johann Schrempp M. A. (Freiburg)
Im Spanungsfeld zwischen Römer, Kelten und Germanen: Brandbestattungen in den römischen Nordwestprovinzen

14.11.19
Dr. Martin Straßburger (Hollenbach)
Erz, Wasser, Feuer, Luft : Römische Metallproduktion und Verarbeitung

28.11.19
Frank Wiesenberg (Köln)
Der Betrieb rekonstruierter römischer Glashütten - die Forschungen der letzten 15 Jahre

Weitere Informationen und eine Anmeldemöglichkeit zu den Vorträgen gibt es unter Tel. 0981/ 468-6111, per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sowie im Internet: https://vhs-lkr-ansbach.de/.